2018/01/01

Energievergeudung im Dienste der Energiewende

Eigentlich werden wir ständig darauf hingewiesen, wie wichtig der sparsame Umgang mit Energie ist. Dass es auch anders geht, beweist Deutschland mit seiner Energiewende.

Wie Digital Trends berichtet, wurden kürzlich deutsche Unternehmen sogar noch dafür bezahlt, Strom zu verbrauchen. Der Grund: ein Überangebot an Windstrom, das die Preise in den negativen Bereich drückte.

Over the holiday weekend, a combination of low demand, strong winds, and warm weather combined for a surge in power generation.
The country’s nuclear and coal plants were unable to scale down their output quickly enough, leading to a bounty of about $60 per megawatt-hour for high-volume consumers such as factories.

Das ist übrigens keineswegs ein singuläres Ereignis.

Nicht schlecht, wenn man für Stromverbraten bezahlt wird. So macht die Klimarettung Spaß.





No comments:

Post a Comment